Porsche SE

HOME

NEWS
Voraussichtliche Einigung zwischen Volkswagen und US-Justizministerium wird Konzernergebnis der Porsche SE für das Geschäftsjahr 2016 belasten


Stuttgart, 10. Januar 2017. Die Volkswagen AG, Wolfsburg, hat in einer Ad-hoc-Mitteilung bestätigt, dass sie sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem US-amerikanischen Justizministerium (Department of Justice) sowie der US-amerikanischen Zollbehörde (U.S. Customs and Border Protection) befindet.

Erste Milliardenklage von US-Hedgefonds rechtskräftig abgewiesen

Stuttgart, 23. Dezember 2016. Der Bundesgerichtshof hat die Beschwerde von 19 Klägern gegen die Nichtzulassung einer Revision gegen das Berufungsurteil des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 26. März 2015 zurückgewiesen.

Konzernergebnis nach Steuern der Porsche SE steigt in den ersten neun Monaten auf 1,64 Milliarden Euro

Stuttgart, 10. November 2016. Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart („Porsche SE“), hat im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. September 2016 ein Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von 1,64 Milliarden Euro (Vorjahreszeitraum: 1,48 Milliarden Euro) erzielt.

Konzernquartalsmitteilung

Hier können Sie die Konzernquartals- mitteilung zum 3. Quartal 2016 der Porsche SE herunterladen.

Hauptversammlung 2016

Hier finden Sie Unterlagen zur ordentlichen Hauptversammlung 2016.