Beteiligungen

Beteiligungsstruktur

Die Porsche Automobil Holding SE hält einen Anteil von 52,2 Prozent an den Stammaktien der Volkswagen Aktiengesellschaft. Dies entspricht einem Anteil von 30,8 Prozent am gezeichneten Kapital des Wolfsburger Konzerns.

Der Volkswagen Konzern besteht aus zwölf Marken aus sieben europäischen Staaten: Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN.

Darüber hinaus hält die Porsche SE einen rund 10-prozentigen Anteil an dem US-amerikanischen Technologieunternehmen INRIX Inc., Kirkland, Washington/USA ("INRIX").

Die Volkswagen Aktiengesellschaft

Die Porsche Automobil Holding SE ist mit einem Anteil von 52,2 Prozent an den Stammaktien und 30,8 Prozent am gezeichneten Kapital der Volkswagen Aktiengesellschaft der größte Einzelaktionär des Wolfsburger Konzerns. Die Porsche SE versteht sich dabei als ein langfristig denkender und strategisch handelnder Ankerinvestor der Volkswagen AG.

Der Volkswagen Konzern mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Automobilproduzent Europas.

Zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Jede Marke hat ihren eigenständigen Charakter und operiert selbstständig im Markt. Dabei erstreckt sich das Angebot von Motorrädern über Kleinwagen bis hin zu Fahrzeugen der Luxusklasse. Im Bereich der Nutzfahrzeuge beginnt das Angebot bei Pick-up-Fahrzeugen und reicht bis zu Bussen und schweren Lastkraftwagen. In weiteren Geschäftsfeldern werden im Volkswagen Konzern Großdieselmotoren für maritime und stationäre Anwendungen, Turbolader und -maschinen, Spezialgetriebe, Kompressoren und chemische Reaktoren hergestellt. Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Dazu zählen die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement.



Der Konzern betreibt in 20 Ländern Europas und in 11 Ländern Amerikas, Asiens und Afrikas 121 Fertigungsstätten. 610.076 Beschäftigte produzieren an jedem Arbeitstag rund um den Globus nahezu 42.000 Fahrzeuge, sind mit fahrzeugbezogenen Dienstleistungen befasst oder arbeiten in weiteren Geschäftsfeldern. Seine Fahrzeuge bietet der Volkswagen Konzern in 153 Ländern an.

Quelle: Volkswagen AG, Stand 05. Dezember 2016

INRIX Inc.

Die Porsche Automobil Holding SE hält einen rund 10-prozentigen Anteil an dem US-amerikanischen Technologieunternehmen INRIX Inc., Kirkland, Washington/USA.

INRIX hat sich auf die Cloud-basierte Echtzeitverarbeitung ortsbezogener Daten spezialisiert. Als Marktführer in ihrem Segment spielt INRIX eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Connected-Car-Dienstleistungen und verkehrsrelevanten Informationen. So greift INRIX auf ein umfangreiches Crowd-Sourcing-Netzwerk von Datenquellen zurück, das sich aus Fahrzeugen, Smartphones und Straßensensoren speist. Diese werden mit weiteren Informationen, wie zum Beispiel lokalen Wetterdaten, angereichert. Maschinelles Lernen und vorausschauende Algorithmen ermöglichen somit eine kontinuierliche Verbesserung von Routenempfehlungen.